Symbolbild Drogenkonsum: Cannabis. Foto: Pascal Höfig
Symbolbild Drogenkonsum: Cannabis. Foto: Pascal Höfig

Polizei findet Waffen bei Drogenfahrer

Bezirk Rohrbach. Am 12. Februar 2018 um 17:45 Uhr fuhr ein 37-Jähriger aus St. Martin/Mkr. mit seinem Pkw in seiner Heimatgemeinde und wurde von Polizeibeamten einer Lenker- und Fahrzeugkontrolle unterzogen. Dabei stellte sich heraus, dass der 37-Jährige keinen Führerschein besaß, da ihm dieser bereits im Sommer 2017 wegen Lenken eines Fahrzeuges in einem durch Suchtmittel beeinträchtigtem Zustand entzogen wurde. Ein durchgeführter Alkovortest verlief negativ. Ein durchgeführter Drogenschnelltest verlief jedoch auf THC und Kokain positiv.

Der Pkw-Lenker wurde einer klinischen Untersuchung zum Polizeiarzt vorgeführt, welcher eine Fahruntauglichkeit auf Grund der Suchtmittelbeeinträchtigung bestätigte. Im Zuge der weiteren Amtshandlung wurde im Pkw sowie in dessen Wohnung eine freiwillige Nachschau durchgeführt, wo eine verbotene Waffe, ein Schlagring, sowie eine geringe Menge an Marihuana sichergestellt werden konnte. Der 37-Jährige wird nach Abschluss der Erhebungen der Bezirkshauptmannschaft Rohrbach sowie der Staatsanwaltschaft Linz angezeigt.

Artikel beruht auf einer Pressemitteilung der LPD Oberösterreich. 

- ANZEIGE -

Kommentare zum Artikel

Kommentare zum Artikel

AUCH INTERESSANT